Ihr Ratgeber zum Bachelor of Laws Studium
Jetzt vergleichen!

Premium-Anbieter

Ein grundständiges Jurastudium zum Bachelor of Laws fokussiert die verschiedenen Inhalte des Wirtschaftsrechts. Spezielle internationale Ausrichtungen und variierende Gewichtungen der ökonomischen und juristischen Inhalte ermöglichen Studierenden frühzeitig die Weichenstellung für Karrierewünsche. Studieninteressierte, die ihre künftige Berufstätigkeit nicht als Volljuristen in der Rechtspflege oder Wissenschaft sehen, sind mit dem Studium zum Bachelor of Laws gut beraten. Die entsprechenden Studiengänge richten sich explizit an alle, die als Berater oder in administrativen Aufgabenstellungen mittlerer und großer Unternehmen arbeiten wollen.

Anbieter und Studiengänge

Ein breites Spektrum an Anbietern setzt unterschiedliche Schwerpunkte für das Studium zum Bachelor of Laws. Bei der Auswahl des individuell optimalen Studiengangs sind mehrere "harte" und "weiche" Faktoren zu beachten, damit das Jurastudium mit dem gewünschten Erfolg beendet werden kann.

Inhalte

Wirtschaftsbezogenes Recht in verschiedenen Vertiefungen und Gewichtungen gehört zu den zentralen Inhalten der Studiengänge zum Bachelor of Laws. Das entspricht den Kernaufgabengebieten, die Juristinnen/Juristen mit dem grundständigen Studium in der Wirtschaft, in Organisationen und im öffentlichen Dienst übernehmen.

Voraussetzungen

Wie in anderen Fachbereichen sind auch für das grundständige Studium der Rechtswissenschaft persönliche und formale Voraussetzungen zu erfüllen. Während die persönlichen Anforderungen von Studieninteressierten selbst beurteilt werden müssen, sind die formalen Einschreibe- und Studienbedingungen rechtsgültig geregelt.

Bewerbung

Bei der Bewerbung für einen Studiengang zum Bachelor of Laws müssen Studieninteressierte Fristen einhalten. Die entsprechenden Termine werden auf den Internetseiten der Hochschulen veröffentlicht. Dort sind auch gültige Listen der Unterlagen zu finden, die einer Bewerbung für das Jurastudium angefügt werden müssen.

Vorteile und Nachteile

Ein Jurastudium nach den neuen Studienordnungen, die den Bachelorabschluss ermöglichen, ist eine Alternative zum Studium für die Arbeitsfelder für Volljuristen/-juristinnen. Mit einem Bachelorstudium erwerben Absolventinnen und Absolventen grundlegende Kenntnisse in Wirtschaftsrecht. Vertiefungen für die Tätigkeit als Spezialist/-in in Wirtschaftsberatungen und Administrationen gehört zu den Vorteilen des Studiums.

Studienfinanzierung

Grundständige Studiengänge können in Deutschland auf verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten aufbauen. Staatliche Förderungen für Voll- und Teilzeitstudierende sind wichtige Finanzierungsquellen, aber auch private Finanzierungsoptionen stehen zur Wahl.

Berufe und Berufsbilder

Mit dem Bachelor of Laws bleibt Absolventinnen und Absolventen die Tätigkeit als Volljurist/-in verschlossen. Für viele weitere Berufsfelder, die Juristen mit anderen Abschlüssen offenstehen, sind Sie dagegen auch mit dem juristischen Bachelor qualifiziert. Hierzu zählen Beratungstätigkeiten, juristische Abteilungen von Unternehmen oder Organisationen und der öffentliche Dienst.

Fernstudium Jura

Ein Abschluss zum Bachelor of Laws kann auch im Fernstudium erworben werden. Diese Variante eignet sich vor allem als Fortbildung für Praktiker/-innen , die ihre Karriere in der freien Wirtschaft oder im öffentlichen Dienst auf eine höhere Ebene heben wollen.

Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?