Ihr Ratgeber zum Bachelor of Laws Studium
Jetzt vergleichen!

Studienangebote zum Bachelor of Laws im Fernstudium

Gegenwärtig (Stand Juni 2013) können sich Studieninteressierte zwischen zehn Fernstudiengängen zum Bachelor/Bachelor of Laws an sieben Hochschulen entscheiden. Studiengänge in "Wirtschaftsrecht" werden angeboten von

  • der DIPLOMA Hochschule in Kassel,
  • der Europäischen Fernhochschule Hamburg,
  • der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen,
  • der HFH Hamburger Fernhochschule,
  • der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach und
  • der Hochschule Wismar.

Zusätzlich bietet die FernUniversität in Hagen einen grundständigen Fernstudiengang "Rechtswissenschaft", der ebenfalls mit dem Bachelor of Laws abzuschließen ist.

Besonderheiten des Fernstudiums Jura

Die für das Fernstudium Jura notwendige Selbstdisziplin und ein gutes Zeitmanagement sind die wichtigsten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Studienverlauf bis zum Abschluss zum Bachelor of Laws. Fernstudiengänge sind in der Regel flexibel als Voll- oder Teilzeitstudium zu bestreiten. Auch der Wechsel zwischen diesen Studiengestaltungen ist bei den spezialisierten Anbietern fast immer problemlos möglich. Insofern eignet sich das rechtswissenschaftliche Fernstudium besonders für Studierende, die ihre berufliche oder familiäre Belastung in den mindestens drei Jahren des Studiums (Vollzeitvariante) nicht vollständig kalkulieren können.

Fernhochschulen bieten für die meisten Studiengänge Probezeiten an. Die Vorgaben können für einzelne Studienfächer und auch zwischen den Hochschulen variieren. Typisch ist, dass während des Probestudiums Jura an der Fernhochschule nur ein eingeschränktes Leistungsangebot der Hochschule in Anspruch genommen werden kann. So werden zwar Studienunterlagen für ausgewählte reguläre Studienmodule zur Verfügung gestellt, die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen oder bestimmte Fachkonsultationen sind jedoch nicht möglich. Im Eigenstudium können während des Probestudiums die verfügbaren Module absolviert und mit den obligatorischen Prüfungen abgeschlossen werden. Bestandene Prüfungen werden beim Wechsel in das reguläre Studium anerkannt.

Berufsbegleitendes Fernstudium Jura

Die Entscheidung gegen ein kürzeres Vollzeit- und Präsenzstudium sollte immer gut überlegt sein. Viele Lernformen sind im berufsbegleitenden Teilzeitstudium organisatorisch und zeitlich kaum zu realisieren. Das Jurastudium ist jedoch ohne die Möglichkeit, sich in Repetitorien und in Arbeitsgruppen kooperativ Studieninhalte zu erarbeiten, oft aufwendiger als das Studium an der Präsenzhochschule. Entsprechende flexible Betreuungsangebote und Möglichkeiten zur Teamarbeit sollten auf einem Bereich des Online-Campus unbedingt auch im Fernstudium per Internet vorhanden sein. Ob das bei dem von Ihnen gewählten Fernstudienangebot der Fall ist, können Sie ebenso wie weitere studiengangbezogene Fragen direkt mit der Studienberatung des juristischen Fachbereichs klären. An den Fernhochschulen sind diese Beratungsangebote oft auch telefonisch oder per E-Mail möglich. Alternativ werden in den Studienzentren regelmäßige Beratungstermine angeboten.

Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?